Seitenbereiche

FMP ist die kreative Rechtskanzlei in Rheinland-Pfalz für Recht, Wirtschaft, Steuer.

Inhalt

Angebotsöffnung durch externe Berater grundsätzlich zulässig
Architektenrecht und Baurecht

Gemäß § 55 Abs. 2 Satz 1 VgV ist die Öffnung der Angebote von mindestens zwei Vertretern des öffentlichen Auftraggebers durchzuführen. Die Vorschrift im Wortlaut:

Die Öffnung der Angebote wird von mindestens zwei Vertretern des öffentlichen Auftraggebers gemeinsam an einem Termin unverzüglich nach Ablauf der Angebotsfrist durchgeführt.

Nun hatte die Vergabekammer Südbayern mit Beschl. v. 02.01.2018 – Z3-3-3194-1-47-08/17 – entschieden, dass die Angebotsöffnung nur durch zwei eigene Mitarbeiter des öffentlichen Auftraggebers durchgeführt werden dürfe. Öffentliche Auftraggeber dürfen demnach Berater, die das Vergabeverfahren begleiten, nicht mit der Durchführung der Angebotsöffnung beauftragen.

Diese Auffassung ist mit dem Gesetzeswortlaut unseres Erachtens nur schwer in Einklang zu bringen. Denn „vertreten“ lassen kann sich ein öffentlicher Auftraggeber eben nicht nur durch eigene Mitarbeiter, sondern auch von externen Beratern. Hätte der Gesetzgeber gewollt, dass die Angebotsöffnung nur von eigenen Mitarbeitern durchgeführt werden darf, hätte er daher sicherlich eine andere Formulierung gewählt. Man könnte sogar noch weiter gehen und These aufstellen, dass ein externer Dienstleister ein formalisiertes Verfahren im Vier-Augen-Prinzip sogar besser darstellen kann als die eigenen Mitarbeiter des öffentlichen Auftraggebers. Zumindest muss dies dann gelten, wenn die Angebotsöffnung von einem externen Rechtsanwalt als Organ der Rechtspflege begleitet wird.

Sofern die VK Südbayern die Manipulationssicherheit ins Felde führt, ist ihr weiter zu entgegnen, dass dies ja jetzt bereits durch die elektronische Angebotsöffnung gewährleistet ist und nicht mehr vom Vier-Auge-Prinzip. So gesehen würde es heute ausreichen, dass die Angebotsöffnung nur durch eine einzige Person durchgeführt wird.

Die VK Lüneburg stellt diese Entscheidung der VK Südbayern nun – zu Recht – in Frage. Sie sieht eine Verletzung des § 55 Abs. 2 VgV nur in solchen Fällen, in denen es einen Verdacht gegen die Neutralität der bei der Angebotsöffnung anwesenden Personen des externen Beraters gibt. Das entspricht zwar nicht gänzlich der eingangs von uns vertretenen Auffassung, geht aber in die richtige Richtung.

Zum Schluss ein Hinweis in eigener Sache: In unserer Beratungspraxis folgen wir schon immer dem Grundsatz, nur öffentliche Auftraggeber zu beraten, um die notwendige Neutralität zweifelsfrei durchzuhalten.

Über Fromm-FMP

Wir sind Rechtsanwälte mit Sitz in Mainz und Mannheim und bieten professionelle und kompetente Beratung im Bereich Recht, Wirtschaft und Steuer. Sie haben Fragen? Vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch!

Cookies

Diese Website verwendet Cookies und andere Verfahren zur Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät ("Speicherverfahren"), um Ihnen ein optimales Nutzungserlebnis zu bieten. Einige dieser Speicherverfahren sind für den Betrieb der Website technisch notwendig. Andere Speicherverfahren können für statistische Auswertungen eingesetzt werden. Sie entscheiden selbst, ob Sie eine technisch nicht notwendige Speicherung von Daten auf Ihrem Endgerät durch Cookies oder andere Speicherverfahren zulassen wollen. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung oder im Impressum.

Details anzeigen

Technisch notwendig
Cookies oder andere Speicherverfahren, die unbedingt notwendig sind, um die Website zu betreiben und wesentliche Sicherheitsfunktionen auszuführen.

Für statistische Zwecke
Cookies oder andere Speicherverfahren, mit denen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen erfassen, die uns helfen, unsere Website und deren Inhalte stetig zu optimieren.

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Mit diesem QR-Code gelangen Sie schnell und einfach auf diese Seite

Scannen Sie ganz einfach mit einem QR-Code-Reader auf Ihrem Smartphone die Code-Grafik links und schon gelangen Sie zum gewünschten Bereich auf unserer Homepage.